Bücher- und Autorensuche:
Warenkorb

 

„Die geheime Liebe der Charlotte Brontë”: die wahre Geschichte hinter Jane Eyre!

 

„Insgesamt habe ich im Laufe meiner Karriere über vierhundert Stunden Fernsehfilm produziert. Soweit ich weiß, war ich in den deutschenWohnzimmern so präsent wie  kein anderer Regisseur.”

Traumschiff, Schwarzwaldklinik, Der Alte, Rosamunde Pilcher: Hans-Jürgen Tögel ist der Mann, der hinter diesen und vielen weiteren Erfolgsgeschichten des deutschen Fernsehens steht. In „Traumreise meines Lebens” schildert er seinen Weg zum meist beschäftigten deutschen TV-Regisseur. In seiner einzigartigen Karriere kann er von zahlreichen komischen, aber auch dramatischen Szenen berichten – von einem fast echten Banküberfall, einem Bad in der Elefantentränke in der Savanne bis hin zu einem Löwenbiss.

„Ein Stück Brecht ist immer bei mir geblieben.”

15 Jahre alt war Paula Banholzer, als der 18-jährige Gymnasiast Eugen Berthold sich im Frühjahr 1916 an ihre Fersen heftete: nicht besonders ansehnlich, dafür aber von ungeheurer Hartnäckigkeit und beeindruckender Redegewandtheit. Dieser Faszination konnte sich Paula nicht entziehen, aus den beiden wurde ein Paar. Drei Jahre später blieb das nicht ohne Folgen, und damit war der Skandal perfekt ...

Erst als alte Dame hat Paula Banholzer die Erinnerungen an die gemeinsamen Jahre mit Bert Brecht niedergeschrieben – eine turbulente Zeit, auf die sie in „So viel wie eine Liebe” ohne Groll und mit einigem Humor zurückblickt.

Söldnertruppen einer Terrormiliz infiltrieren die Südschweiz. Superagent Ken Cooper wird wegen der Entführung einer Industriellentochter auf den Plan gerufen und kämpft sich durch die feindlichen Linien. Die Uhr tickt ...


Schläfer, Rüstungsdeals, internationaler Terror: „Tote leben länger”, der neue Thriller des Bestsellerautors James Douglas, ist hochaktuell!





Mit der Lizenz zum Schreiben

Legendärer Schauspieler, Botschafter für UNICEF, Gentleman – und begnadeter Geschichtenerzähler: Roger Moore erzählt in „Last Man Standing”  unterhaltsame Anekdoten über Familie, Freunde und Kollegen. Mit ihm reisen wir durch 70 Jahre Hollywood, erfahren Klatsch und Tratsch, aber auch bewegende Momente. Dabei bleibt Moore immer ein wahrer Gentleman, selbst in den absurdesten Situationen.

„Eine Fülle von spitzzüngigen Geschichten über seine berühmten Schauspielkollegen, eine Fundgrube ... das Seemannsgarn eines legendären Schauspielers.”
Daily Mail

Das Leben besteht aus zwei Teilen. Die Vergangenheit – ein Traum. Die Zukunft – ein Wunsch.

Am Weihnachtsabend 1955 kreuzen sich die Wege von Laura und Younis. Aus dem tristen Wien der Nachkriegszeit folgt Laura Younis in seine Heimat Bagdad. Die Welt des Orients mit seinen Farben, Düften und Klängen zieht sie in ihren Bann. Doch was wie im Märchen begann, entwickelt sich bald zu einem fast ausweglosen Drama ...

Zwischen zwei Kulturen, zwischen zwei Religionen: Susanne Ayoub ließ sich für ihren Roman „Der Edelsteingarten von der bewegenden Lebens- und Liebesgeschichte ihrer Eltern inspirieren und verwebt sie mit den politischen Geschehnissen im Irak der 60er Jahre.