Bücher- und Autorensuche:
Warenkorb

Unsere Neuerscheinungen

Es darf gern ein bisschen mehr sein!BademanteltagDas Fünf-Seen-LandDer bulgarische ArztTotale KontrolleBayerisch Süß – Sweet Bavarian TreatsFräulein Franzen besucht das GlückErfrischt in jeder ZelleDie Unsterblichkeit der Signora VeroFür die Freiheit: Der Kampf der chinesischen Menschenrechtler Hu Jia und Zeng JinyanWie wir die Angst vor dem Sterben überwindenDas Mädchen auf der Treppe

Eine Frau mit schrägem Hobby

Seit Jahren geht Fräulein Franzen einem ungewöhnlichen Hobby nach: Mit liebevoll poetischen Briefen antwortet sie auf Kontaktanzeigen einsamer, alleinstehender Männer. Eines Tages wird sie schwer verletzt in ihrer Wohnung aufgefunden. Bei den Ermittlungen entdeckt Kriminalkommissar Schröder Aktenordner mit Hunderten von Briefen und anzüglichen Männerfotos. Ein höchst brisanter Fall …

Mit „Fräulein Franzen besucht das Glück” entwirft Anne Rüffer ein gekonnt amüsantes Verwirrspiel mit einer charmanten Protagonistin, bei dem am Ende alles anders ist als gedacht.


Mehr zum Buch                                  Leseprobe

Wer schlank bleiben will, muss essen lernen: Ingrid Amon zeigt mit ihrem „Essbuch”, wie Abnehmen und Schlankbleiben geht - ganz ohne Kalorienzählen und Hungern!

Das Buch für alle Hundefans und solche, die es noch werden wollen!  „Kalle für alle” heißt das neue Buch von Bestsellerautor Elmar Schnitzer. Und Kalle erfreut uns alle. Denn Elmar Schnitzer erzählt mit viel Humor und Hintersinn vom Glück, einen Hund zu haben.


Zum Mitsingen: Kalle hat seinen eigenen Song


Mehr zum Buch 
Beitrag im Hamburger Abendblatt 
TV-Auftritt bei Sat1

Zur Rezension auf focus.de

Coverabbildung des Romans "Als ich dir zeigte, wie die Welt klingt" von Eleni Torossi

Aus der Stille heraus

Zehn wunderschöne Damenhüte sind der Preis für zwei Pässe. Damit beginnt für Mutter und Tochter die Reise ins Ungewisse: weg aus dem Athen der 60er Jahre, weg von der Militärdiktatur. In München sehen sich die wagemutigen Frauen mit neuen Herausforderungen konfrontiert Wohnung, Job, Aufenthaltsgenehmigung, egal um was es sich handelt, die Tochter muss dolmetschen, denn die Mutter ist gehörlos.

In ihrem Roman
„Als ich dir zeigte, wie die Welt klingt” erzählt Eleni Torossi mit viel lakonischem Witz von dieser innigen Mutter-Tochter-Beziehung, die geprägt ist von Abhängigkeit und Schuldgefühlen, aber auch von einer großen Liebe und von einer zärtlichen Geheimsprache.

Mehr zum Buch
  
                        Leseprobe