Über die Autorin / über den Autor


1793 wird Charles Sealsfield als Carl Postl in Südmähren geboren. Er studiert Philosophie und Theologie in Prag. 1810 wird er in den Orden der Kreuzherren mit dem roten Stern aufgenommen. 1814 erfolgt die Priesterweihe. 1823 flieht er, als Staatsfeind gesucht, aus dem Orden und geht nach Amerika. Ab 1826 kehrt Sealsfield wieder nach Europa zurück, reist mehrmals in die Vereinigten Staaten und wohnt bis zu seinem Tod im Jahre 1864 in der Schweiz. Dass Sealsfield ein Pseudonym war, ahnte niemand und sollte niemand ahnen. Erst durch die Veröffentlichung seines Testaments wird die Identität des "Großen Unbekannten", wie Charles Sealsfield lange genannt wurde, geklärt.

Zurück zur Liste
Veranstaltungen
Besuchen Sie uns in den Sozialen Netzwerken
  • Besuchen Sie unsere Facebookseite.
  • Besuchen Sie unseren YouTube Channel.
  • Besuchen Sie uns bei Twitter.