Über die Autorin / über den Autor


Alexander McCall Smith, Dozent für medizinisches Recht in Edinburgh, Verfasser von über fünfzig Büchern, in der Mehrzahl Kinderbücher, verlebte seine Kindheit in Zimbabwe und lehrte später einige Zeit als Rechtsdozent in Botswana. Er ist Vater zweier Töchter. Er liebt Afrika, seine ""natürliche Würde", seine Kultur, und möchte mit seinen Büchern um die Detektivin Mma Ramotswe u.a. die positiven Seiten Afrikas mehr in den Blickpunkt rücken. Selbst wenn er eigentlich keine Zeit hat, muss er einfach schreiben. Das Schreiben ist für ihn Abstandgewinnen vom Universitätsbetrieb, das Eintauchen in eine fremde Welt. Hat er erst einmal angefangen, dann schreibt er schnell und flüssig, "als wenn ich getrieben wäre, ein Dämon ihn mir säße".

McCall Smiths Bücher finden in der Kritik häufig lobende Erwähnungen. Sie wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und stehen auf verschiedenen Auswahllisten. "Der 1. Fall von Mma Ramotswe" wurde von "The Times Literary Supplement" zu den "Büchern des Jahres" gewählt und erhielt Empfehlungen von zwei Juroren des "Booker Prize Committee". Sein Buch "Children of Wax" war Vorlage zu einem preisgekrönten Film.


Zurück zur Liste
Besuchen Sie uns in den Sozialen Netzwerken
  • Besuchen Sie unsere Facebookseite.
  • Besuchen Sie unseren YouTube Channel.
  • Besuchen Sie uns bei Twitter.