Über die Autorin / über den Autor


Rebecca Lutter, 1930 in Stolp in Pommern geboren, ging nach 1945 in Jever zur Schule, studierte Gemanistik und Altphilologie und arbeitete als Lehrerin im Ruhrgebiet. Jetzt lebt sie in Bonn.

Gedichte vor ihr erschienen in Zeitschriften und Anthologien; 1984 Veröffentlichung des Gedichtbandes "Die Taube ruft morgens den Regen", im selben Jahr wurde ihre Prosaarbeit "Ratlose Heimkehr" vom ostdeutschen Kulturrat ausgezeichnet. 1989 erschien bei Langen Müller ihr Buch "Sommerwege unterm Schnee".
Zurück zur Liste