Über die Autorin / über den Autor


Dr. Hilde K. Link studierte Ethnologie, Philosophie, katholische Theologie, Indologie, Psychologie. Sie ist Lehrbeauftragte an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und Honorarprofessorin der Pondicherry University/Indien. Sie führte mehrere Forschungsprojekte zu Vastuveda in Indien und Mauritius durch, zurzeit arbeitet sie über die Tempelanlage Angkor in Kambodscha. Hilde K. Link hat vier Kinder, davon ist eines ein indisches Pflegekind. 2004 gründete sie den gemeinnützigen Verein PRANA - deutsch-indisches Projekt zur interkulturellen Verständigung e.V. Als sie im Dezember 2004 den Tsunami in Indien erlebte, leistete sie mit ihrem Mann und mit der Unterstützung tausender Spender Soforthilfe vor Ort. Langfristig betreut das PRANA-Projekt, inzwischen eines der größten privat initiierten Tsunami-Hilfsprojekte für Indien in ganz Deutschland, Patenschaften, eine Förderschule, ein Medical Camp und ein Therapiezentrum für geistig behinderte Kinder. Hilde K. Link hält Vorträge, macht Vastuveda-Beratungen und gibt Seminare und Workshops.
http://www.linkhilfe.de
Zurück zur Liste