Über die Autorin / über den Autor


Claus-Peter Lieckfeld wurde 1948 in Hansestedt/Nordheide geboren. Er war Gründungsmitglied und Redakteur des Umwelt magazins „natur“. Seit 1989 ist er freier Autor. Lieckfeld schrieb Romane („Das Buch Haithabu“ und „Das Buch Glendalough“), Theaterstücke, Kabarettprogramme und diverse Sachbücher (u.a. „Logbuch Polarstern“, „Tatort Wald“). Er arbeitet für „GEO“, „Merian“, „mare“, „DIE ZEIT“ und das „SZ-Magazin“ sowie als Schriftsteller.

Zurück zur Liste